McColumn

Zoli

Der SPIEGEL-online schreibt: "Die Weltliteratur hat eine neue, faszinierende Heldin hinzugewonnen: die Roma-Frau Zoli. Der in New York lebende Ire Colum McCann erzählt ihr Leben als großes, von Terror, Gewalt und Kunst bestimmtes Drama. Die Idee lieferte ihm seine Frau Allison. "Sie las damals dieses Buch", erinnert sich Colum McCann, "und erzählte mir anschließend fasziniert von einer jungen polnischen Roma namens Papusca, die als Mädchen den Holocaust in den Wäldern nahe Krakau überlebt hatte, lesen und schreiben lernte und zur Dichterin wurde." (Quelle: amazon.de)

Ich bin interessiert an einem open Space "Die Frau auf der Treppe"

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.